Es hat alles mit tauchen in meiner Kindheit angefangen... tauchen nach dem blauen Ton im See „Glan" in der Nähe von Norrköping in Schweden...

Ich bin 1960 in Linköping (Schweden) geboren.Den ersten Teil meiner Kindheit und ein paar Jahre als Erwachsene habe ich in Schweden gelebt. Die meiste Zeit verbrachte ich im Ausland,  hauptsächlich in der Nähe von Paris. Mein Universitätsstudium habe ich in den USA gemacht. Seit 2001 lebe ich in Berlin.

Als professionelle Bildhauerin arbeite ich seit 1995. Die künstlerische Tätigkeit ist meine große Leidenschaft und Herausforderung. Es kombiniert meine Liebe für visuelle Ästhetik, die Natur und Menschlichkeit. Jedes neue Werk ist ein experimentelles Abenteuer. Eine Skulptur zu formen ist meine persönliche Ausdrucksweise, meine Lebensphilosophie, meine inneren Gedanken und Emotionen.

Einige von meinen Skulpturen sollen eine Botschaft überbringen die andere berührt und initiieren Reflexionen. Sie sind non-verbale Kommunikationsmittel in einer symbiotischen Beziehung, mit einer stummen Zwiesprache. Der Zweck dieser Kunstform ist auch die Schönheit von einem „rohen" Stein oder „Marmor-Fluss-Kartoffel" zu sehen, es in eine harmonische Form, zu veredeln und ihm eine Bedeutung geben.

Jede Begegnung mit einem Stein ist ein Unikat und die Liebe zu ihm treibt mich jedes Mal meine Grenzen zu überschreiten.
Auch wenn ich nicht körperlich arbeite, sind meine Gedanken ständig auf der Suche nach neuen Formen, um meine Werke noch besser zu gestalten und meinen eigenen Bildhauerweg zu finden.

Eine meiner Stärken ist Steinbildhauerei, vor allem der feine weiße Carrara Marmor aus Italien. In letzter Zeit habe ich den oliv-grünen Marmor aus Kolmarden und Granit entdeckt.
Auch wenn ich mit einer Vielzahl von Materialien experimentiere und arbeite (Ton, Gips, Beton, Styropor, U-Ton, Bronze, etc.), komme ich immer wieder zur Steinbildhauerei zurück.
Meine Lieblingswerkzeuge sind Hammer, Meißel und die elektrische Säge. In diesem Stadium, konkretisiere ich meine Ideen und finde die kreativen Richtungen.